Aktivitäten

Zeige Navigation

Aktivitäten im Wildpark

Raus in die Natur! Tiere und Natur hautnah erleben; Weg von dem beengten Stadtleben, einen unvergessenen Tag mit den Kindern in der freien Natur erleben, usw. Genau dafür ist der Dünnwalder Wald und Wildpark das optimale Ziel! Auch im dirketen Umfeld des Wildparks gibt es viel zu entdecken und zu unternehmen.

Hinweis: Auch im direkten Umfeld vomWildpark gibt es viel zu entdecken und zu unternehmen. Eine kurze Übersicht findet ihr hier


Tiere füttern

Tiere füttern it toll! Der direkte Kontakt zu den Tieren ist immer wieder ein sagenhaftes Erlebnis für Jund und Alt. Aber bitte:

Füttern sie keine Nudeln, Brot, Brötchen oder Nahrungsabfälle! Sie Schaden damit den Tieren!!!

Gereade Muffelwild und Damwild sind wiederkäuende Grasfresser deren Stoffwechsel auf nährstoffarme Nahrung ausgelegt ist. Wenn man denen Kohlehydrate pur (Nudeln) zu fressen gibt kommt deren Stoffwechsel damit logischerweise einfach nicht klar. Auch über die Frage was in so einem Rehmagen vorgeht wenn das Tier jede Menge trockene Nudeln gefressen hat und dann Wasser trinkt machen sich leider die wenigsten Gedanken! Wildtiere sollten nur Futter bekommen welches genau für ihren Stoffwechsel gedacht ist (wie z.B. Das Wildfutter aus den Automaten). Diees Futter ist genau auf die Tiere und ihre Nahrungssituation abgestimmt.

Hier (mal wieder) ein Beispiel von der anderen Rheinseite was passiert wenn Tiere in einem Wildpark mit Nudeln oder Teigwaren gefüttert werden. Die Tiere verrecken ehlendig!:

http://www.ksta.de/region/rhein-erft/bergheim/tierpark-quadrath-ichendorf-besucher-koennten-fuer-tod-der-wildtiere-verantwortlich-sein-23708528

 Futterautomat3  KeineNudelnfuettern2

Im Dünnwalder Wildpark sind daher 3 Futterautomaten aufgestellt, bei denen Wildfutter sowohl für die jeweiligen Tiere gekauft werden kann. Das ist nicht besser für die Tiere, sondern sie unterstützen mit dem Kauf auch den Förderverein Dünnwalder wald und Wildpark e.V. und tragen somit zum Erhalt und Ausbau des Wildparks bei.


Baumpfad

Direkt am Forstbetriebshof befindet sich ein kleiner Baumlehrpfad auf dem seltene Bäume beschrieben werden. Lohnt sich!

 Baumpfad1


Seltene Bäume erleben im Arboretum Dünnwald

Das Arboretum in Köln-Dünnwald wurde 1961 von der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald Köln e.V. auf einer von der Stadt Köln gepachteten Fläche angelegt. Die eingezäunte, jedoch öffentlich zugängliche Fläche, liegt am Rande des Erholungsschwerpunktes Dünnwalder-Wald und in unmittelbarer Nachbarschaft zum Wildpark Dünnwald. Die waldartige Anpflanzung seltener und fremdländischer Baum- und Straucharten wird von einem schmalen Rundweg erschlossen.

Link zur Schutzgemeinschaft deutscher Wald : SDW, Aboretum Dünnwald

Liste der Gehölze im Aboretum: SDW Gehölze im Aboretum Dünnwald

Obwohl der Garten noch recht jung ist, sind die vorwiegend aus den gemäßigten Zonen in aller Welt stammenden Pflanzen, mittlerweile zu einer stattlichen Größe herangewachsen. Unter den Laubgehölzen sind mehrere Gattungen, etwa Ahorn (Acer), Birke (Betula), Esche (Fraxinus), Buche (Fagus), Stechpalme (Ilex), Magnolie (Magnolia), Zierapfel (Malus), Zierkirsche (Prunus), Eiche (Quercus) und Scheinakazie (Robinia) in Zuchtformen vertreten. Recht umfangreich ist auch der Bestand an Nadelhölzern, der unter anderem sieben Tannenarten (Abies sp.), je zwei Arten der Lärche (Larix), des Mammutbaumes (Sequoia und Sequoiadendron) und der Zeder (Cedrus) sowie etliche Varietäten von Wacholder (Juniperus), Kiefer (Pinus), Fichte (Picea), Eibe (Taxus), Lebensbaum (Thuja) und Helmlockstanne (Tsuga) umfasst. Zu stattlichen Exemplaren sind mittlerweile die Sumpfzypresse (Taxodium distichum) und der Urwelt-Mammutbaum (Metasequoia glyptostroboides) herangewachsen. Auch in der Strauchschicht finden sich eine Vielzahl von besonderen Straucharten wie z.B. die Zaubernuss (Hamamelis mollis) oder immergrüne Rhododendren-Kreuzungen.

Der Garten wird bei den Besuchern vor allem als Bestandteil des Erholungsgebietes Dünnwalder-Wald wahrgenommen. Seine Funktion als Anschauungsgarten seltener und fremdländischer Baum- und Straucharten, kann er aufgrund fehlender Beschilderung nur begrenzt erfüllen. Im Rahmen des jährlichen Veranstaltungsprogramms der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald Köln e.V. werden Führungen angeboten, die von vielen Interessierten rege besucht werden


Führungen im Wildpark

Regelmäßige öffentliche Führungen für Wildparkbesucher

Die Führungen in Dünnwalder Wildpark sind sehr beliebt und geschätzt! Mehr unter: http://www.stadt-koeln.de/leben-in-koeln/freizeit-natur-sport/parks/wildpark-duennwald

Was gibt’s zu sehen? Jeden zweiten Mittwoch im Monat findet eine offizielle Führung durch Mitarbeiter des Forstamtes statt. Dabei lernen die Teilnehmer sehr viel über den Wildpark, die Tiere des Wildparks und das das "wilde" Leben in heimischen Wäldern. Je nach Aufbau und Größe der Gruppe wird dabei auch in die Gehege rein gegangen.

Wann? Jeden 2. Mittwoch des Monats findet um 14.00 Uhr eine öffentliche Führung statt. Führungen für Gruppen nach Vereinbarung mit der Forstverwaltung Köln-Dünnwald, Tel.: 0221/601307

Wo?:
Treffpunkt ist die Schutzhütte am Eingang zum Wildpark Kreuzung Dünnwalder Mauspfad/Kalkweg  auf der Wildparkseite.

Kosten?: Die öffentlichen Führungen sind kostenlos.

 

Zusätzliche Führungen für Gruppen, Schulklassen und Kindergärten

Individuelle Führungen von Gruppen und Vereinen werden über den Förderverein Dünnwalder Wald und Wildpark e.V. angeboten.  Angeboten werden:

  • Waldführungen mit Familien
  • Kindergarten im Wald
  • Schulkinder-Waldführungen
  • Senioren- und  Waldführungen
  • Betriebsausflüge

Inhalt der Führungen?: die Inhalte der Führungen werden auf die Bedürfnisse der jeweiligen Gruppe zugeschnitten.

Termine: Termine können mit der Geschäftsstelle des Fördervereins Dünnwalder Wald und Wildpark e.V abgesprochen werden. Da diese Führungen enorm beliebt sind bitten wir um rechtzeitige Anmeldung.

Kosten: Um eine Aufwandsentschädigung wird gebeten. Diese Spenden werden über den Förderverein direkt dem Wildpark zugeführt.


Wildpark Quiz

Du bist mit einer Gruppe im Wildpark unterwegs und willst gemeinsam den Wildpark erkunden? Wir haben dazu einige spannende Quiz’s zusammengestellt. Einfach downloaden und gemeinsam den Wildpark erkunden:

  • Für Kindergeburtstage (3-7 Jahre)
  • Für Kindergeburtstage (ab 8 Jahren)
  • Für Kindergartengruppen
  • Für Schulklassen (bis 4. Klasse)
  • Für Schulklassen (4-7. Klassen)
  • Für Familien mit Kindern
  • Für Erwachsenengruppen und Vereine

(Der Bereich "Wildpark Quiz" befindet sich derzeit noch im Aufbau. Wenn ihr bereits gut funktionierende Quiz habe würden wir uns sehr freuen wenn ihr diese mit uns teilt. Auch über Rückmeldungen über unseren ersten Entwurf eines Quiz würden wir uns sehr freuen)


Gruppen im Kindern

Der Wildpark Dünnwald wird aufgrund der Vielzahl der Möglichkeiten gerne für Gruppenausflüge mit Kindern genutzt. So z.B. für Kindergeburtstage. Hier eine gute Beschreibung dafür:  Bester-geburtstag.de/Raus-in-die-Natur